Gegner geärgert, aber nichts zu holen für den SC

Auch am 4. Spieltag in der Mixed Hobby A-Liga gab es für den SC Bad Salzuflen keine Pluspunkte. Das Team scheiterte zwar am starken TuS Leopoldshöhe, konnte das Spiel aber über weite Strecken offen halten und immer wieder Nadelstiche setzen und Leopoldshöhe ein wenig „ärgern“. Beide Sätze gingen verdient und relativ knapp an Leopoldshöhe.

Im zweiten Spiel scheiterte der SC an den sehr guten Aufschlägen von Klaus Bath in den Reihen des TSV Schwalenberg, der gnadenlos die Schwäche des SC aufdeckte – die Annahme. Rund 25 Punkte erzielte Bath in beiden Sätzen durch Aufschläge. Der Rest der beiden Sätze war der SC mindestens gleichwertig und hatte dennoch aufgrund der Aufschläge keine Chance. Beide Sätze gewann Bath, bzw. Schwalenberg deutlich.

Mit den beiden Niederlagen steht der SC als Absteiger nun fest und wird sich in der nächsten Saison wieder in der mit Wohlfühlcharakter versehenen B-Liga wiederfinden.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.